Ihr Browser versucht gerade eine Seite aus dem sogenannten Internet auszudrucken. Das Internet ist ein weltweites Netzwerk von Computern, das den Menschen ganz neue Möglichkeiten der Kommunikation bietet.

Da Politiker im Regelfall von neuen Dingen nichts verstehen, halten wir es für notwendig, sie davor zu schützen. Dies ist im beidseitigen Interesse, da unnötige Angstzustände bei Ihnen verhindert werden, ebenso wie es uns vor profilierungs- und machtsüchtigen Politikern schützt.

Sollten Sie der Meinung sein, dass Sie diese Internetseite dennoch sehen sollten, so können Sie jederzeit durch normalen Gebrauch eines Internetbrowsers darauf zugreifen. Dazu sind aber minimale Computerkenntnisse erforderlich. Sollten Sie diese nicht haben, vergessen Sie einfach dieses Internet und lassen uns in Ruhe.

Die Umgehung dieser Ausdrucksperre ist nach §95a UrhG verboten.

Mehr Informationen unter www.politiker-stopp.de.


Time Machine mit NAS

13 11 2007

Time Machine ist schon ne schöne Sache, keine Frage! Ich wollte aber gern mein NAS für Backups nutzen und keine USB-Platte. Es gibt auch einen Weg, einfach sein NAS für Time Machine verfügbar zu machen. Im Terminal defaults write com.apple.systempreferences TMShowUnsupportedNetworkVolumes 1 eingeben und schon hat man alle Shares, die man über AFP mountet, als Volume für Time Machine zur Auswahl. Gigabit sollte es allerdings schon sein, sonst hat man nich viel Spaß.

[Slashdot] [Digg] [Reddit] [del.icio.us] [Facebook] [Technorati] [Google] [StumbleUpon]