Ihr Browser versucht gerade eine Seite aus dem sogenannten Internet auszudrucken. Das Internet ist ein weltweites Netzwerk von Computern, das den Menschen ganz neue Möglichkeiten der Kommunikation bietet.

Da Politiker im Regelfall von neuen Dingen nichts verstehen, halten wir es für notwendig, sie davor zu schützen. Dies ist im beidseitigen Interesse, da unnötige Angstzustände bei Ihnen verhindert werden, ebenso wie es uns vor profilierungs- und machtsüchtigen Politikern schützt.

Sollten Sie der Meinung sein, dass Sie diese Internetseite dennoch sehen sollten, so können Sie jederzeit durch normalen Gebrauch eines Internetbrowsers darauf zugreifen. Dazu sind aber minimale Computerkenntnisse erforderlich. Sollten Sie diese nicht haben, vergessen Sie einfach dieses Internet und lassen uns in Ruhe.

Die Umgehung dieser Ausdrucksperre ist nach §95a UrhG verboten.

Mehr Informationen unter www.politiker-stopp.de.


MacOS X Leopard on 15″ PowerBook G4

7 04 2008
  • deutsch

I just installed MacOS X 10.5 Leopard on an 15″ Powerbook G4 to test the overall performance.

The installation itself went on without problems. Only the time settings where not done automatically so the date and time was set to sometime back in octobre 2007. This prevented some programs from functioning normally. For instance Adobe AIR was not able to install applications due to network errors. And Google BrowserSync for Firefox was also not able to initialize due to network erros. After setting date and time correct everything went well.

After some evening of testing I have to admin that my 12″ Powerbook G4 feels faster then this 15″ Powerbook. Although the little one has only 1.25 GB RAM instead of 2 GB in the 15″ model.

But overall  it’s ok for normal work. I tested with Mail, Browser, Code, thwirl and the usual web stuff. iStatsMenu is showing that the CPU goes up to 100% several times. But one has to admin that the Intel MacBooks (Pro) have in fact two CPUs to drive.

[Slashdot] [Digg] [Reddit] [del.icio.us] [Facebook] [Technorati] [Google] [StumbleUpon]





iPhone SDK & Co.

7 03 2008
  • deutsch

Yesterday evening Apple introduced the iPhone SDK in a special event. Now everybody is enabled to develop custom applications for the iPhone platform (iPhone and iPod touch). This includes an Apple design guide for the iPhone user interfaces.

I think this SDK has a lot of potential to beat all the other mobile platforms. As a developer of WindowsMobile, Symbian or Java mobile applications you never now on what hardware your app will run. You don’t know if it’s a wide screen or a small display. You don’t know if there is a keyboard or only a touchscreen. You don’t know if there is a camera, music player etc. So you better reduce your requirements to the absolute minimum or risk that your application wont be usable on many devices.
You don’t have to worrie about all that on the iPhone. You now exactly what you can expect and even get design suggestions from the one and only manufacturer. This is a huge advantage of the iPhone platform and I predict a very fast growing market of iPhone apps. As you can also expect that a lot of these will work on the iPod Touch as it’s almost the same hardware platform.

Another interesting announcement was the integration of Microsofts ActiveSync technology so that iPhone can be wireless synced with MS-Exchange email, calendar and contacts. This is very interesting for business users who had to rely on Blackberry or WindowsMobile before.
Although this leaves a bad taste as Apple is selling it’s soul to Microsoft on this. John Gruber always was complaining about this proprietary technology stuff and hoped that Apple wont give in. But that seems to be the fact right now. Anyhow this will open a wider market for the iPhone.

In this company at least 10 people already use an iPhone and asking me to open the MS-Exchange to the internet for them. But surely deny to put an MS-Server directly into the internet or buy another one just to support iPhone. We already have Blackberrys and these are at least useable.

For downloading the new applications to iPhones Apple also introduced the AppStore for iPhone. This is portal site you can access from your iPhone to buy or just download iPhone applications. This is similar to the iTunes Music Store for audio and video content but independent from that and from iTunes. The license model grants 70% of the revenue to the application developer and 30% to Apple. But there will be also free applications.

Technorati Tags: , , ,

[Slashdot] [Digg] [Reddit] [del.icio.us] [Facebook] [Technorati] [Google] [StumbleUpon]





There is something with Air

16 01 2008

Yesterday evening (GMT) Steve Jobs unveiled some cool new products on his opening keynote at the annual MacWorld keynote.
I don’t want to bore you with many details as almost every blog currently has articles about the new MacBook Air, TimeCapsule and the Software-Updates.

I like to point you to a nice summary of the news at Mac-Essentials (german) and a short review and comparison on the MacBook Air from Jon Gruber of Daring Fireball.

My personal thoughts about the MacBook Air:

  • nice
  • very leight-weighted
  • to expensive for private users
  • to low performance for pro users
  • no wired network port
  • non-replacable battery

Technorati Tags: , , ,

[Slashdot] [Digg] [Reddit] [del.icio.us] [Facebook] [Technorati] [Google] [StumbleUpon]





1GB vor 20 Jahren und heute

24 09 2007

Mal was nicht so Mac-lastiges. 1GB vor 20 Jahren und rechts in der Hand, 1GB wie es heute aussieht. ;) Schon erstaunlich die Entwicklung…

1GB damals und heute

[Slashdot] [Digg] [Reddit] [del.icio.us] [Facebook] [Technorati] [Google] [StumbleUpon]





icar

20 09 2007

Das ist mal Markenbewußtsein. Macbook und iphone reicht halt nicht zum mac-addict.

icar

[Slashdot] [Digg] [Reddit] [del.icio.us] [Facebook] [Technorati] [Google] [StumbleUpon]





iPhone Video bei MacEssentials

27 07 2007

Bei den MacEssentials gibt jetzt ein Video vom iPhone. Der arktis-Chef hat sich in den USA eins geholt, freigeschaltet und mit Majo ein Videocast gemacht.
Sehr schön zu sehen ist die revolutionäre Bedienung des iPhone. Die Benutzeroberfläche ist offenbar intuitiv, sehr zügig und “snappy”. Die Zoom-Funktion mit zwei Fingern ist schon genial sowie der Lagesensor.

John Gruber berichtet, daß die Oberfläche des iPhone sehr unempfindlich gegen Kratzer sein soll. Er meinte, er hat es immer mit seinem Schlüssel und etwas Kleingeld in der Hosentasche und es sieht immernoch aus wie neu.

Technorati Tags: , ,

[Slashdot] [Digg] [Reddit] [del.icio.us] [Facebook] [Technorati] [Google] [StumbleUpon]





iPhone live

14 07 2007

Ich hatte heute Gelegenheit, das iPhone im GRAVIS-Store am Ernst-Reuther-Platz als AT&T-Version in den Händen zu halten.
Da fällt mir nur ein Ausdruck zu ein – WOW!
Das Gerät ist wirklich sehr sauber und hochwertig verarbeitet.
Es liegt sehr angenehm in der Hand. Das Display ist großartig – die Nutzerführung gewohnt intuitiv.
Die Geschwindigkeit ist in allen Anwendungen wirklich beeindruckend.
Das Scrollen durch lange Musiklisten oder Fotoserien per kurzem Fingerschwenk über den Bildschirm ist einfach nur g…
Fotos werden auf dem Display gestochen scharf dargestellt.
Einziges Manko, welches ich in den 5 Minuten Spielzeit ausmachen konnte, ist das Tippen von Texten. Die Tastatur ist aufgrund der verfügbaren Display-Breite doch recht klein. Dadurch landet man beim schnellen Tippen recht häufig nicht auf den richtgen Buchstaben. Dank der intelligenten Texterkennung werden jedoch die meisten Tippfehler direkt verbessert, so dass sich die Fehlerquote in Grenzen hält.

Alles in allem war auch dies wieder ein Apple-typisches Aha-Erlebnis.
Fazit: unbedingt haben wollen!!!

Aufgrund der großen Nachfrage in den USA wird die Markteinführung in Dtl. wahrscheinlich auf November oder gar Dezember verschoben.

[Slashdot] [Digg] [Reddit] [del.icio.us] [Facebook] [Technorati] [Google] [StumbleUpon]





obligatorisches iPhone Posting

7 07 2007

So, als echter Apple Fan ich natürlich nicht umhin, auch mal was zum iPhone zu bloggen. Muss man ja heute machen, sonst wird man ja nicht mehr ernst genommen ;-)

Am besten gefallen hat mir hier John Grubers Kommentar zu zur iPhone-Rückgabe von Josh Quittner.

Offensichtlich wollte Quittner die Popularität seines Blogs pushen in dem er sein iPhone mit fadenscheinigen Gründen zurückgibt. Was ein Depp…

Achja und zum iPhone selbst: Ich bin geneigt den vielen positiven Berichten zu glaube. Offenbar ist Design, Usabillity und Verarbeitung des iPhone revolutionär gut. Es gibt wenig neue Features und einige Macken (teilweise auf die Vertragsbindung an AT&T zurückzuführen). Aber das war ja beim iPod auch so. MP3-Player gabs vorher auch. Aber der iPod ist trotzdem der Beste.

[Slashdot] [Digg] [Reddit] [del.icio.us] [Facebook] [Technorati] [Google] [StumbleUpon]





Hermann der MacGeek

2 05 2007

Als treuer Fan und Leser habe ich natürlich auch die analoge Version von “Hermann der User” bei IT&W geordert. Das Buch liegt gut in der Hand und enthält neben einer Widmung vom Autor natürlich die Highlights der Hermann Comics. Reiht sich natlos in die Reihe der anderen IT&W-Devotionalien ein ;-)

Hermann der User Comic

Hermann der User Widmung

[Slashdot] [Digg] [Reddit] [del.icio.us] [Facebook] [Technorati] [Google] [StumbleUpon]





MacBook Batterie/Akku wird nicht erkannt

30 04 2007

Letztens abends, ich nahm mein MacBook zur Hand und wollte fröhlich losmachen, sah ich in der oberen Menüzeile des Finders, dass das MacBook die eingebaute Batterie nicht mehr als installiert erkannte. Obwohl der Akku eigentlich hätte leer sein müssen und das angeschlossense Netzteil mit der gelben LED Ladung anzeigen sollte, war die LED grün.

Fazit: Der Akku war kaputt. Nach einigen Fehlersuchen auf der Apple-Page und einem Anruf beim Apple-Support (zurücksetzen PMU (Power Management Unit) und zurücksetzen PRAM mit Command-Alt-P-R beim Neustart) klärte sich schnell, dass der Akku defekt war. Zum Glück war noch Garantie darauf und Apple sendete nach einer Bestellung der Ersatzteile für die Selbstinstallation bereits einen Ersatz-Akku samt kostenlosem Rückversand-Coupon für die defekte Batterie. Etwas ärgerlich aber mit Happy-End.

Update: Mittlerweile bietet Apple bereits ein Software-Update für die MacBook-Akkus zum Download an welches das Batterieleben verlängern soll.

Update2: Apple hat die Garantie für bestimmte MacBook und MacBook Pro Batterien auf 2 Jahre verlängert.

Nachtrag: Es handelte sich nicht um MEIN MacBook sondern um das von Tami! Sorry, ich hoffe es sind keine Missverständnisse entstanden.

[Slashdot] [Digg] [Reddit] [del.icio.us] [Facebook] [Technorati] [Google] [StumbleUpon]