Ihr Browser versucht gerade eine Seite aus dem sogenannten Internet auszudrucken. Das Internet ist ein weltweites Netzwerk von Computern, das den Menschen ganz neue Möglichkeiten der Kommunikation bietet.

Da Politiker im Regelfall von neuen Dingen nichts verstehen, halten wir es für notwendig, sie davor zu schützen. Dies ist im beidseitigen Interesse, da unnötige Angstzustände bei Ihnen verhindert werden, ebenso wie es uns vor profilierungs- und machtsüchtigen Politikern schützt.

Sollten Sie der Meinung sein, dass Sie diese Internetseite dennoch sehen sollten, so können Sie jederzeit durch normalen Gebrauch eines Internetbrowsers darauf zugreifen. Dazu sind aber minimale Computerkenntnisse erforderlich. Sollten Sie diese nicht haben, vergessen Sie einfach dieses Internet und lassen uns in Ruhe.

Die Umgehung dieser Ausdrucksperre ist nach §95a UrhG verboten.

Mehr Informationen unter www.politiker-stopp.de.


[lang_de]mite – Projektzeiterfassung in schön[/lang_de][lang_en]mite – time keeping done right[/lang_en]

7 07 2009

[lang_de]

Projektzeiten zu erfassen ist wohl eine ungeliebtesten Tätigkeiten eines jeden Freelancers oder Angestellten. Leider ist das für eine saubere Abrechnung und Planung jedoch unerlässlich. Darüber sind wir uns sicher einig.
Der Abneigung gegen diese Tätigkeit kommt jedoch meistens von Tools die dafür benutzt werden müssen. Diese sind meistens ein sehr gutes Beispiel für komplett fehlende Benutzerfreundlichkeit.
Doch zum Glück haben sich Julia Soergel und Sebastian Munz in ihrer Diplomarbeit dieses Themas angenommen und mite entwickelt. Eine Web-basierte Projektzeiterfassung in schön. Umgesetzt mit allem was heute im Web modern und nützlich ist zeigt sich mite als aufgeräumte Web-Applikation mit Schnittstelle (API) nach aussen.
Das allein wäre schon ein großer Fortschritt. Aber die beiden gingen noch einen Schritt weiter und haben auch gleich noch einen Jabber-Bot und Twitter-Bot implementiert. So kann man seine Zeiten nicht mit dem Browser, sondern auch über einen Instant-Messaging-Account oder Twitter erfassen. Inzwischen sind dank der API noch weitere Tools wie z.B. dyna.mite oder mite.cmd hinzugekommen.
Damit liegt die Hürde seine Projektzeiten zu erfassen jetzt so dermaßen niedrig, daß es schon fast Spaß macht diese zu pflegen.
In diesem Screencast zeige ich Euch kurz wie mite sich so bedienen läßt. Das Video gibt es natürlich in unserer MacOS X Screencast Gruppe bei Vimeo.

[/lang_de]
[lang_en]

Everyone hates the time tracking for projects. But everyone also knows that it’s essential for good accounting an planning. The reasons for the dislike is mostly the ugly tools for this tasks. Most tools are good examples for complete lack of user friendlyness

But thanks to brave Julia Soergel & Sebastian Munz there is an alternative. The wrote there diploma thesis on mite – a web based time keeping tool – and released or continued it as a service on the web.

They used all the recent Web 2.0 techniques to create lean, smart and powerfull web application. But they didn’t stop there. They also implemented some additional tools like the Jabber bot and Twitter bot to interact with your mite account.

This makes time keeping really easy and almost a pleasure. So there are no more excuses.

[/lang_en]