Ihr Browser versucht gerade eine Seite aus dem sogenannten Internet auszudrucken. Das Internet ist ein weltweites Netzwerk von Computern, das den Menschen ganz neue Möglichkeiten der Kommunikation bietet.

Da Politiker im Regelfall von neuen Dingen nichts verstehen, halten wir es für notwendig, sie davor zu schützen. Dies ist im beidseitigen Interesse, da unnötige Angstzustände bei Ihnen verhindert werden, ebenso wie es uns vor profilierungs- und machtsüchtigen Politikern schützt.

Sollten Sie der Meinung sein, dass Sie diese Internetseite dennoch sehen sollten, so können Sie jederzeit durch normalen Gebrauch eines Internetbrowsers darauf zugreifen. Dazu sind aber minimale Computerkenntnisse erforderlich. Sollten Sie diese nicht haben, vergessen Sie einfach dieses Internet und lassen uns in Ruhe.

Die Umgehung dieser Ausdrucksperre ist nach §95a UrhG verboten.

Mehr Informationen unter www.politiker-stopp.de.


[lang_de]nicht aus Versehen Exposé aktivieren[/lang_de][lang_en]don’t activate Exposé accidently[/lang_en]

31 05 2009

[lang_de]

Die Exposé-Funktion von MacOS X ist sehr hübsch und nützlich. Darüber kann man sich entweder eine Übersicht über alle offenen Programmfenster, nur die Fenster des aktiven Programms oder aber den Schreibtisch anzeigen lassen. Auch der Bildschirmschoner oder Ruhezustand des Monitors läßt sich so aktivieren. All das geht entweder über Tasten oder sogenannte “Aktive Ecken” des Bildschirms. Die aktiven Ecken steuert man einfach mit der Maus an und schon wird die entsprechend assoziierte Funktion ausgelöst.

Allerdings kommt es nicht selten vor, daß man diese aktiven Ecken aus versehen mit der Maus trifft. Oder fremde Leute sind mal am Rechner und dann völlig überrascht was da auf einmal passiert. Apple hat allerdings gegen das versehentliche Auslösen der aktiven Ecken einen Schutz eingebaut. Der ist auf den ersten Blick in der Systemsteuerung nicht zu sehen. Man kann nämlich Modifier-Keys in Verbindung mit den aktiven Ecken benutzen. Das heißt, die Funktion der aktiven Ecke wird nur ausgelöst, wenn man gleichzeitig den entsprechenden Modifier-Key gedrückt hält.

Wie man das einstellt ist hier in dem Screencast zu sehen:

Exposé Advanced from Falko Zurell on Vimeo.

[/lang_de]

[lang_en]

You’ve already heard about the MacOS X Exposé functionality. This is where you can activate the display of either all open program windows, all windows of the active program or the desktop. You can even activate the screen saver or hibernate mode of the display. All these functions can be activated by function key or by moving the mouse pointer into a so called “active corner”.

During normal work you may enter the active corners accidently from time to time. This is a little annoying but the ingenious Apple engineers have already implemented a cure for this itch. You can add modifier keys to the active corners. To trigger the active corners function you now have to press the modifier key while moving the mouse pointer into the corner. No more accidently activation from now one. You have even assign different modifier keys to different corners. But you can’t overload an active corner with multiple modifier keys 😉

How it works show this little screencast. Although the audio is in german you should get the idea how the modifier keys can be set in the system preferences.

Exposé Advanced from Falko Zurell on Vimeo.

[/lang_en]


Actions

Informations