Ihr Browser versucht gerade eine Seite aus dem sogenannten Internet auszudrucken. Das Internet ist ein weltweites Netzwerk von Computern, das den Menschen ganz neue Möglichkeiten der Kommunikation bietet.

Da Politiker im Regelfall von neuen Dingen nichts verstehen, halten wir es für notwendig, sie davor zu schützen. Dies ist im beidseitigen Interesse, da unnötige Angstzustände bei Ihnen verhindert werden, ebenso wie es uns vor profilierungs- und machtsüchtigen Politikern schützt.

Sollten Sie der Meinung sein, dass Sie diese Internetseite dennoch sehen sollten, so können Sie jederzeit durch normalen Gebrauch eines Internetbrowsers darauf zugreifen. Dazu sind aber minimale Computerkenntnisse erforderlich. Sollten Sie diese nicht haben, vergessen Sie einfach dieses Internet und lassen uns in Ruhe.

Die Umgehung dieser Ausdrucksperre ist nach §95a UrhG verboten.

Mehr Informationen unter www.politiker-stopp.de.


Deep Sleep Tipps

18 11 2007

default_icon.pngIm interessanten Artikel bei Macworld habe ich etwas über die verschiedenen Sleepmodes von Mac-Rechnern gelesen, die man – je nach Geschmack – mit ein paar Handgriffen im Terminal aktivieren kann. Auch ein Widget gibt es, das auf noch einfachere Weise den gewünschten Mode an den Start bringen kann. Ich nutze nun den klassischen Sleepmode (Mode 0), bei dem das RAM weiterhin mit Strom versorgt wird und bei Powerknappheit eben alles an Daten verloren geht, was nicht vorher gespeichert wurde. Der bei neuen Rechnern als Standard eingestellte Sleepmode 3 dauert mir zu lange, da hierbei alle Daten aus dem RAM auf die Platte geschrieben werden.  Choose for yourself!


Actions

Informations