Ihr Browser versucht gerade eine Seite aus dem sogenannten Internet auszudrucken. Das Internet ist ein weltweites Netzwerk von Computern, das den Menschen ganz neue Möglichkeiten der Kommunikation bietet.

Da Politiker im Regelfall von neuen Dingen nichts verstehen, halten wir es für notwendig, sie davor zu schützen. Dies ist im beidseitigen Interesse, da unnötige Angstzustände bei Ihnen verhindert werden, ebenso wie es uns vor profilierungs- und machtsüchtigen Politikern schützt.

Sollten Sie der Meinung sein, dass Sie diese Internetseite dennoch sehen sollten, so können Sie jederzeit durch normalen Gebrauch eines Internetbrowsers darauf zugreifen. Dazu sind aber minimale Computerkenntnisse erforderlich. Sollten Sie diese nicht haben, vergessen Sie einfach dieses Internet und lassen uns in Ruhe.

Die Umgehung dieser Ausdrucksperre ist nach §95a UrhG verboten.

Mehr Informationen unter www.politiker-stopp.de.


Unmounting sticky network shares

7 11 2007

Es nervt wenn man Netzwerklaufwerke nicht mehr unmounten kann. Meistens behauptet der Finder dann, das sie sich noch in Benutzung befinden. Doch man ist sich eigentlich sicher, daß man alle Programme geschlossen hat, die auf das Netzwerklaufwerk zugreifen könnten.

Leider gibts auch noch unsichtbare Programme, die eventuell Zugriff auf die Netzwerklaufwerke haben. Ich habe z.B. leichtsinnigerweise auf einem Netzwerklaufwerk etwas über den Finder gesucht. Dadurch fühlte sich der Metadataserver (mds) genötigt diverse Files auf dem Netzwerklaufwerk offen zu halten. Das sieht man nur, wenn man im Terminal folgendes Kommando aufruft:

sudo lsof | grep NamedesNetzlaufwerks

Bei mir zeigte das etliche “mds” Prozesse an, welche noch Files auf dem Share offen hatten. Dies ließ sich nur durch einen Restart des MDS beheben:

sudo service com.apple.metadata.mds stop

sudo service com.apple.metadata.mds start

Danach ließ sich das Netzwerklaufwerk auch im Finder normal auswerfen.


Actions

Informations