Ihr Browser versucht gerade eine Seite aus dem sogenannten Internet auszudrucken. Das Internet ist ein weltweites Netzwerk von Computern, das den Menschen ganz neue Möglichkeiten der Kommunikation bietet.

Da Politiker im Regelfall von neuen Dingen nichts verstehen, halten wir es für notwendig, sie davor zu schützen. Dies ist im beidseitigen Interesse, da unnötige Angstzustände bei Ihnen verhindert werden, ebenso wie es uns vor profilierungs- und machtsüchtigen Politikern schützt.

Sollten Sie der Meinung sein, dass Sie diese Internetseite dennoch sehen sollten, so können Sie jederzeit durch normalen Gebrauch eines Internetbrowsers darauf zugreifen. Dazu sind aber minimale Computerkenntnisse erforderlich. Sollten Sie diese nicht haben, vergessen Sie einfach dieses Internet und lassen uns in Ruhe.

Die Umgehung dieser Ausdrucksperre ist nach §95a UrhG verboten.

Mehr Informationen unter www.politiker-stopp.de.


Interview mit Darryl über ShopWindoz

28 11 2007

Die Blogpiloten haben ein interview mit Darryl von tsoosayLabs über ShopWindoz gemacht.

Das gibts hier zu sehen:

Darryl spricht darüber wie die Idee zu ShopWindoz entstanden ist und zeigt kurz die Umsetzung als Web 2.0 Applikation.
Angucken!
[Slashdot] [Digg] [Reddit] [del.icio.us] [Facebook] [Technorati] [Google] [StumbleUpon]





ShopWindoz ist LIVE!

27 11 2007

Die Geeks von tsoosaylabs haben ihr erstes Produkt online: www.shopwindoz.com

Nach nur 7 Monaten von der Idee über die Firmengründung bis zum Launch ist ShopWindoz nun online, live, draussen, verfügbar.

Die Online-Shops für Nischen-Produkte - ShopWindoz (20071127)

Tasche aus Feuerwehrschlauch Modell Walter - Feuerwear - ShopWindoz (20071127)

Also alle hin und fleißig kaufen.

Und – by the way: tsoosaylabs is powered by mostly Macs und supported by us ;-)

[Slashdot] [Digg] [Reddit] [del.icio.us] [Facebook] [Technorati] [Google] [StumbleUpon]





Wallpaper Clock

24 11 2007

Bei Guennersen und für gut (g|b)efunden: Wallpaper Clock von Vladstudios.

WallpaperClock

Das ist ein kleines Programm welches auf dem Desktop eine Uhr mit Kalender darstellt. Dazu gibt eine Menge sehr schön gestalteter Themes.

Wer also ab und zu mal seinen Desktop sieht und dabei eine hübsche Uhr sehen möchte, dem sei diese Freeware wärmstens ans Herz gelegt.

[Slashdot] [Digg] [Reddit] [del.icio.us] [Facebook] [Technorati] [Google] [StumbleUpon]





TimeMachine auf Netzwerklaufwerken bändigen

22 11 2007

Bei den MacOS X Hints gibts einen sehr nützlichen Tipp, wie man TimeMachine bei Benutzung von Netzwerklaufwerken Größenbeschränkungen auferlegen kann.

Auf Netzwerklaufwerken wird offenbar ein DiskImage für das Backup abgelegt. Das ist für über 2 TB Größe angelegt und wächst dynamisch. Durch mehr oder weniger einfaches Ersetzen dieses DiskImages durch ein kleineres kann man den Platzverbrauch auf den Netzlaufwerk begrenzen.

[Slashdot] [Digg] [Reddit] [del.icio.us] [Facebook] [Technorati] [Google] [StumbleUpon]





OmniFocus Verkaufsstatistiken

22 11 2007

Ken Case von OmniGroup gibt im Firmen-Blog “The Omni Mouth” erste Verkaufsstatistiken für OmniFocus bekannt. Das GTD-Programm, welches seit kurzem als öffentliche Beta-Version verfügbar ist, kann schon jetzt zum Vorzugspreis von $39.95 statt später $79.95 bestellt werden. Wer eine Lizenz von OmniOutliner Pro besitzt, bekommt OmniFocus sogar für nur $29.95.

Seit der Veröffentlichung des Verkaufstermines und der öffentlichen Beta hat die OmniGroup demnach schon Vorbestellungen im Wert von über $100.000 erhalten. Das ist ein stattlicher Batzen und die erfolgreichste Produkteinführung der OmniGroup bisher.

[...]

I just wanted to write a quick note to thank you all for your support! In less than five days, we’ve already received over $100,000 in preorders for OmniFocus, making this one of our strongest product launches of all time.

[...]

[Slashdot] [Digg] [Reddit] [del.icio.us] [Facebook] [Technorati] [Google] [StumbleUpon]





OmniFoucs für alle

19 11 2007

Die OmniGroup läßt ihre lang angekündigte und von mir auch schon seit längerem benutzte GTD-Applikation OmniFocus nun in die Wildnis des öffentlichen Beta-Tests. Bisher nur als private Beta von über 16.000 Testern genutzt, kann nun jeder sehen das die Leute ihre Handwerk schon verstehen.

OmniFocus

Ich habe schon einige GTD-Applikationen getestet und muss sagen, OmniFocus gefällt mir wirklich am besten. Ab 08. Januar soll es dann OmniFocus für stattliche $79 zu kaufen geben. Für Frühbesteller gibts zur Zeit noch 50% Rabatt. Noch weiter runter geht der Preis, wenn man wie ich stolzer Besitzer von OmniOutliner Pro ist. Dann kostet das Tool nur $29.

[Slashdot] [Digg] [Reddit] [del.icio.us] [Facebook] [Technorati] [Google] [StumbleUpon]





Katzenpflege im Terminal

19 11 2007

Wie der Macoholic so schön sagte: Dem Leoparden mittels Terminal das Fell bürsten.

Hier gibts Tipps, wie man durch ein paar Terminal-Befehle diverse Einstellungen im MacOS 10.5 ändert, die durch grafische Bedienelemente nicht erreichbar sind.

[Slashdot] [Digg] [Reddit] [del.icio.us] [Facebook] [Technorati] [Google] [StumbleUpon]





Deep Sleep Tipps

18 11 2007

default_icon.pngIm interessanten Artikel bei Macworld habe ich etwas über die verschiedenen Sleepmodes von Mac-Rechnern gelesen, die man – je nach Geschmack – mit ein paar Handgriffen im Terminal aktivieren kann. Auch ein Widget gibt es, das auf noch einfachere Weise den gewünschten Mode an den Start bringen kann. Ich nutze nun den klassischen Sleepmode (Mode 0), bei dem das RAM weiterhin mit Strom versorgt wird und bei Powerknappheit eben alles an Daten verloren geht, was nicht vorher gespeichert wurde. Der bei neuen Rechnern als Standard eingestellte Sleepmode 3 dauert mir zu lange, da hierbei alle Daten aus dem RAM auf die Platte geschrieben werden.  Choose for yourself!

[Slashdot] [Digg] [Reddit] [del.icio.us] [Facebook] [Technorati] [Google] [StumbleUpon]





Postinstall Notes

16 11 2007

Nach dem Update auf 10.5.1 gestern funktionierte der Cisco VPN Client nicht mehr. Zum Glück hilft eine einfache Neuinstallation des Clients.

[Slashdot] [Digg] [Reddit] [del.icio.us] [Facebook] [Technorati] [Google] [StumbleUpon]





Mulle-Update und neuentdeckte Features

15 11 2007

Soeben trudelt das erste Update für Leopard 10.5.1 ein. Es behebt diverse offensichtliche Bugs in der neuen Raubkatze. Mir ist z.B. der Fehler im Festplattenmanager auch aufgefallen daß das Reparieren der Permissions scheinbar nicht funktioniert. Laut Apple Fehlerbeschreibung wird “nur” die Status-Anzeige nicht richtig aktualisiert. Nojo, soll jetzt gehen.

10.5.1

Wovon ich sehr positiv überrascht war, ist, daß jetzt auch beim Firefox das Umschalten zwischen den einzelnen Fenstern mittels der üblichen MacOS X Tastenkombination “Apfel+<” funktioniert. Ein Kleinigkeit, aber für mich definitiv seeeehr wichtig.

Bei MacOSXhints habe ich heute einen Tipp gelesen, wie man im Finder-Titel den vollen Pfadnamen einblenden kann. Auch sehr schnittig finde ich:

$ sudo defaults write com.apple.finder _FXShowPosixPathInTitle -bool YES

$ killall Finder

FinderAuch sehr geil ist die Möglichkeit einem iCal-Event mehrere Erinnerungen hinzuzufügen. Wer kennt das nicht: ein Geburtstag wird eingetragen. Da will man ca. 2 Wochen vorher erinnert werden um das Geschenk zu besorgen, aber man möchte am Tag selbst auch nochmal benachrichtig werden, damit man’s auch wirklich nicht vergisst. Das geht jetzt im iCal. Man kann einfach mehrere Erinnerungen einfügen.
iCal
Über die Ergonomie des Editierens von Ereignisdetails im neuen iCal läßt sich streiten…

[Slashdot] [Digg] [Reddit] [del.icio.us] [Facebook] [Technorati] [Google] [StumbleUpon]