Ihr Browser versucht gerade eine Seite aus dem sogenannten Internet auszudrucken. Das Internet ist ein weltweites Netzwerk von Computern, das den Menschen ganz neue Möglichkeiten der Kommunikation bietet.

Da Politiker im Regelfall von neuen Dingen nichts verstehen, halten wir es für notwendig, sie davor zu schützen. Dies ist im beidseitigen Interesse, da unnötige Angstzustände bei Ihnen verhindert werden, ebenso wie es uns vor profilierungs- und machtsüchtigen Politikern schützt.

Sollten Sie der Meinung sein, dass Sie diese Internetseite dennoch sehen sollten, so können Sie jederzeit durch normalen Gebrauch eines Internetbrowsers darauf zugreifen. Dazu sind aber minimale Computerkenntnisse erforderlich. Sollten Sie diese nicht haben, vergessen Sie einfach dieses Internet und lassen uns in Ruhe.

Die Umgehung dieser Ausdrucksperre ist nach §95a UrhG verboten.

Mehr Informationen unter www.politiker-stopp.de.


Eine neue Chance für Thunderbird

2 08 2007

Ich liebe ja eigentlich mein Mail.app. Allerdings nervt die IMAP-Implementation von Apple manchmal gewaltig. Denn beim Verschieben von Nachrichten in bestimmte Ordner passiert das nicht sofort auf dem Server sondern offenbar erstmal nur lokal. Bis das dann auf dem Server sichtbar ist können Minuten, Stunden oder auch Tage vergehen.
Aber es gibt für Mail.app das unschlagbare MailActOn, mit dem sich Nachrichten einfach per Tastenkombination in bestimmte Ordner verschieben lassen. Das spart tausende Mauskilomenter. Dieses kleine Tool ist mit einer der Hauptgründe nicht doch Thunderbird zu benutzen.

Allerdings habe ich mir jetzt mal die Mühe gemacht, ein vergleichbares Tool für den freien Mail-Client zu suchen und bin mit “Nostalgy” fündig geworden. Dieses Addon sieht fast sogar noch vielversprechender aus als MailActOn und erinnert in der Benutzung an Quicksilver.

Nach der Installation findet man unten in der Statusleiste von Thunderbird dann die gerade möglichen Tastenkombinationen angezeigt:
Nostalgy

Das sind bei mir hier (G)o um in einen bestimmten Ordner zu wechseln, (S)ave um die gerade markierte Nachricht in einen bestimmten Ordner zu verschieben und (C)opy um die markierte Nachricht in einen Ordner zu kopieren.

Wenn man dann eine der Tastenkombinationen betätigt, öffnet sich ein Eingabefeld in dem man die Suchkriterien für den Zielordner eingeben kann.

Nostalgy2
Das funktioniert ähnlich wie bei Quicksilver, daß schon während des Schreibens nach dem besten “Match” gesucht wird und die möglichen Treffer in einer Liste angezeigt werden. Hat man den gewünschten Ordner gefunden, drückt man einfach Enter und schwupp ist die Mail verschoben.
Das ist zwar etwas mehr Tipp-Arbeit als bei MailActOn, aber dafür auch flexibler und allemal schneller als mit der Maus.

Damit mach jetzt Thunderbird wieder richtig Spaß und ich werde das mal eine Weile versuchen.

Technorati Tags: , , ,

[Slashdot] [Digg] [Reddit] [del.icio.us] [Facebook] [Technorati] [Google] [StumbleUpon]

Actions

Informations

2 responses to “Eine neue Chance für Thunderbird”

2007-08-02 2007-08-02 2007-08-02
nadine (10.03 pm) :

Gute Idee, das werd ich morgen früh mal antesten. Heut ist es mir zu spät, ich müsste erst Thunderbird neu installieren…

2007-08-08 2007-08-08 2007-08-08
Pimp your Mac (10.00 am) :

Mails-sortieren beschleunigen in Thunderbird…

Eine recht interessante Idee für Thunderbird habe ich bei den Mac Geeks gefunden: "Eine neue Chance für Thunderbird". Falko erklärt in dem Beitrag, wie man mit "Nostalgy" für Thunderbird das Verschieben von Mail auf einem IMAP-S…

Leave a comment

You can use these tags : <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>