Ihr Browser versucht gerade eine Seite aus dem sogenannten Internet auszudrucken. Das Internet ist ein weltweites Netzwerk von Computern, das den Menschen ganz neue Möglichkeiten der Kommunikation bietet.

Da Politiker im Regelfall von neuen Dingen nichts verstehen, halten wir es für notwendig, sie davor zu schützen. Dies ist im beidseitigen Interesse, da unnötige Angstzustände bei Ihnen verhindert werden, ebenso wie es uns vor profilierungs- und machtsüchtigen Politikern schützt.

Sollten Sie der Meinung sein, dass Sie diese Internetseite dennoch sehen sollten, so können Sie jederzeit durch normalen Gebrauch eines Internetbrowsers darauf zugreifen. Dazu sind aber minimale Computerkenntnisse erforderlich. Sollten Sie diese nicht haben, vergessen Sie einfach dieses Internet und lassen uns in Ruhe.

Die Umgehung dieser Ausdrucksperre ist nach §95a UrhG verboten.

Mehr Informationen unter www.politiker-stopp.de.


Hilf Dir selbst

31 03 2007

Beim MacDevCenter bin ich auf ein lustiges Tool für den Mac gestoßen. CLIX ist eine grafische Oberfläche für die Bedienung der Kommandozeile des Mac. CLIX ist keine Shell, sondern kommt mit einer recht anständigen Sammlung an “Tools” die nach Kategorien sortiert sind. Diese Tools wiederum sind einfach nur Shell-Scripte oder AppleScripte oder Kombinationen aus beiden die hier zu einer fertigen Funktion zusammengefaßt, und per Mausklick ausführbar sind.

CLIX

Für viele Tools, für die der normale Mac-User nämlich Geld bezahlt, gibt es schon ein Programm oder zumindest einen Weg wie man das auch mit Boardmitteln erledigen kann. Unter der schönen Oberfläche von MacOS X befindet sich nämlich der BSD-Kern mit den üblichen Unix/Linux-Tools. Das ist quasi das Schweizer Taschenmesser unter den Betriebssystemen (also naja, Windows zählt ja eigentlich nicht und die anderen *NIXEN können das natürlich auch). Wer also lernen möchte mit diesen Taschenmesser umzugehen findet bei CLIX eine gelungene Sammlung von Tools und deren Erklärung gleich mit.

Technorati Tags: , , ,

[Slashdot] [Digg] [Reddit] [del.icio.us] [Facebook] [Technorati] [Google] [StumbleUpon]





NeoOffice 2.1 am Start!

30 03 2007

NeoOffice2.1Der neueste Mac kompatible Abkömmling von OpenOffice ist seit 27. März 2007 in der Version 2.1 am Start mit allen Neuerungen, die auch OpenOffice 2.1 mit sich führt! Das kostenlose NeoOffice 2.1 kommt jetzt mit Microsoft Office 2007 Word Dateien zurecht und bringt noch eine ganze Menge an Features mit. Es wird KEIN X11 benötigt, das ganze läuft schön anmutend nativ in der Aqua Oberfläche von mindestens Mac OS 10.3. Ein deutsches Sprachpaket ist für den separaten Download verfügbar. Softwarekategorie: “Essential” für Mac-Geeks!

[Slashdot] [Digg] [Reddit] [del.icio.us] [Facebook] [Technorati] [Google] [StumbleUpon]





Carbon Copy Cloner CCC 3.0 beta

30 03 2007

CarbonCopyCloner3Wer viel mit dem Mac rummacht, der wird auch viel Backup machen wollen. Hierbei wird demnächst der neue CarbonCopyCloner 3.0 von Mike Bombich weiterhelfen können. Er rennt auf Mac OS X 10.4.8 und neuer und unterstützt den geneigten User mit einer GUI zum vollständigen Kopieren der Festplatte, startbar mit Rechten und allem was dazugehört (Clone), Kopieren auf Block-Level-Ebene, Netzwerkbackups einer Zeitsteuerung für automatisierte Backups und vielem mehr. Es handelt sich hierbei um eine komplette Neuprogrammierung der legendären 2.3 Version. Wer bei der Lokalisierung mithelfen will, die Sprache Portugisisch wird von noch niemandem bearbeitet (Stand 30.03.07). Softwarekategorie: Must have!

[Slashdot] [Digg] [Reddit] [del.icio.us] [Facebook] [Technorati] [Google] [StumbleUpon]





Oracle Client aufm MacBook

30 03 2007

geht leider nicht… drecks Oracle

Bild 2

[Slashdot] [Digg] [Reddit] [del.icio.us] [Facebook] [Technorati] [Google] [StumbleUpon]





Neues zu Hause

23 03 2007

Die MacGeeks haben jetzt ein neues zu Hause. Bye bye Strato – Hello Hetzner.

[Slashdot] [Digg] [Reddit] [del.icio.us] [Facebook] [Technorati] [Google] [StumbleUpon]





Papierkorb sicher entleeren

19 03 2007

Papierkorb sicher löschenEine Funktion, die ich bislang nur von Verschlüsselungssoftware à la PGP oder ähnlich kannte, ist das “sichere Entleeren des Papierkorbes”. Hierbei werden beim Löschen von Files, die sich im Papierkorb befinden, nicht nur die Eintragungen derselben im Dateibaum gelöscht, sondern zusätzlich die restlichen Bestandteile der Datei mit zufälliger Bitfolge überschrieben. Somit ist es etwas schwieriger – wenn nicht sogar unmöglich – gelöschte Dateien mit Spezialsoftware wieder zum Leben zu erwecken. Empfiehlt sich zum Beispiel beim Verkauf des Rechners. Pfad: Finder -> ‘Papierkorb sicher entleeren’. Da ich mich nicht all zu oft im Finder-Menü aufhalte war das für mich neu und überraschend. Have fun, auch auf Malle!

[Slashdot] [Digg] [Reddit] [del.icio.us] [Facebook] [Technorati] [Google] [StumbleUpon]





more MacOS X keyboard shortcut hints

19 03 2007

Im MacDev-Center von OReilly gibts heute einen kurzen Artikel über noch mehr MacOS Tasten-Kombinationen. Ganz interessant:

Command-Click Windowing Trickery

[Slashdot] [Digg] [Reddit] [del.icio.us] [Facebook] [Technorati] [Google] [StumbleUpon]





Schlaf schön

18 03 2007

In den Kommentaren zu den MacOS X Updates dieser Tage habe ich irgendwo eine mir unbekannte Tastenkombination für den Ruhezustand entdeckt: Apfel (Command) + Alt + Eject

Damit schläft der Mac direkt ein (muss man teils einige Sekunden lang drücken).

[Slashdot] [Digg] [Reddit] [del.icio.us] [Facebook] [Technorati] [Google] [StumbleUpon]





mehr spass, am geraet

12 03 2007

check it out, boys and girls.

Sketchfighter 4000 alpha ist das spiel fuer alle, die wie ich schon vor langer zeit mal entnervt aufgehoert haben fuer jedes neue computerspiel immer wieder erst ins sommertrainingscamp zu ziehen, und sich dort wochenlangen fingerakrobatsuebungen und dem erlernen von “krieg und frieden”-langen missionsplaenen zu unterziehen.

Es gibt eine freie version, man kann also gleich runterladen und losballern. Wer sich dann noch berufen fuehlt kann sich fuer 20 Euro den weg zu ruhmreicheren missionen freikaufen.

have fun.

[Slashdot] [Digg] [Reddit] [del.icio.us] [Facebook] [Technorati] [Google] [StumbleUpon]





Immer damit

9 03 2007

Es kann nervig sein, wenn man auf eine Word-Datei doppelt klickt und Rosetta dann versucht aus dem Codeschlamassel von Microsoft Word schlau zu werden. Das dauert…
Schneller gehts mit NeoOffice. Allerdings sind die ganzen Office-Datei mit MS-Office verknüpft. Doch das kann man ändern.
Im Finder such man sich eine Datei des Typs den man ändern möchte. Z.B. eine Excel-Datei. Dann “Apfel-i” drücken um sich Informationen zu der Datei anzeigen zu lassen.

Dateien ändern

Hier kann man dann unter “Öffnen mit” einstellen, mit welchem Programm diese Datei geöffet werden soll. Diese Auswahl kann man dann für alle Dateien des gleichen Typs als Standard festlegen (Schaltfläche “Alle ändern..”).

Alle ändern

Technorati Tags: , , ,

[Slashdot] [Digg] [Reddit] [del.icio.us] [Facebook] [Technorati] [Google] [StumbleUpon]